Beim Schwimmen ertrunken

6A2A8213.jpg

Ein 55-jähriger Schwimmer ist am Sonntagnachmittag in der Traun in Wels ertrunken. Ein Radfahrer hatte eine in der Traun treibende Person, die nur mit einer Badehose bekleidet war, auf Höhe der Autobahnbrücke entdeckt.

Da der Mann nicht schwimmen kann, verständigte er die Feuerwehr und folgte der treibenden Person auf dem Radweg flussabwärts. Feuerwehrtaucher bargen den 55-Jährigen schließlich aus zwei Metern Tiefe. Die sofort begonnene Reanimation blieb erfolgreich.

Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Schließlich wurde der Badeplatz entdeckt, wo der Mann ins Wasser gestiegen war. Dank seines Handys wurde er identifiziert.

Wie ist Ihre Meinung?