Belcanto–Fest im Gefühlstrubel

    Premiere: „Lucretia Borgia“ am Landestheater Niederbayern in Passau

    36
    Victor Campos Leal (Gennaro) und Yitian Luan (Lucrezia)
    Victor Campos Leal (Gennaro) und Yitian Luan (Lucrezia) © Landestheater Niederbayern/Peter Litvai

    Von Rudolf Lessky

    Bei der jüngsten Premiere in Passau brachte das Landestheater Niederbayern die romantisch–tragische Oper „Lucretia Borgia“ von Gaetano Donizetti zu einer umjubelten Aufführung.

    Roland Schwab inszenierte das packende Spiel um Liebe, Hass und Rache auf faszinierende Art, indem das turbulente Geschehen auf der unter Wasser gesetzten Bühne durch Spiegelung auf eine schräge Deckenfläche dem Publikum in einer besonderen Perspektive vermittelt wurde. Bühne und Kostüme von Christl Wein sowie Videos von Florian Rödl passten stimmig zum Regiekonzept.

    Spitzentöne und Koloraturen begeisterten

    Gesanglich und darstellerisch überragend gestaltete die chinesische Sopranistin Yitian Luan die anspruchsvolle Titelrolle, ihre Spitzentöne und Koloraturen fanden beim begeisterten Publikum großen Applaus. Der mexikanische Tenor Victor Campos Leal überzeugte bestens in der Rolle des Gennaro, ebenso Kyung Chun Kim als Alfons d’Este und Sabine Noack in der Hosenrolle des Maffio Orsini. Der temperamentvolle Männerchor und das von Basil Coleman geleitete Orchester ließen die Aufführung zu einem genussvollen Belcanto–Fest werden.

    *

    Weitere Vorstellungen im Landestheater Niederbayern: 20. und 21. April; 6., 21. und 25. Mai. Karten: 0043/851 9291913