Belgischer Wettlauf gegen die Zeit

Die Nummer eins der Weltrangliste wartet noch auf den ganz großen Wurf

FBL-EURO-2020-2021-FRIENDLY-BEL-CRO

Ein dritter Platz bei der WM 2018 sowie die EM-Finalteilnahme 1980 (1:2 gegen Deutschland) waren die bisher größten Erfolge der belgischen Nationalmannschaft. Zu einem Titel hat es, abgesehen von Olympia-Gold 1920, noch nie gereicht.

Auch nicht für die derzeitige „goldene Generation“ mit Stars wie Torjäger Romelu Lukaku, der schon starke 60 Treffer in der Nationalelf erzielt hat, oder Kevin de Bruyne, der nach den im mit Manchester City verlorenen Champions-League-Finale erlittenen Gesichtsverletzungen samt Operation aber wohl erst in der K.o.-Runde zur Verfügung stehen wird.

Ein Wettlauf mit der Zeit. Das freilich gilt für die ganze Mannschaft. Akteure wie Jan Vertonghen, Toby Alderweireld, Thomas Vermaelen, Dries Mertens, Eden Hazard und Axel Witsel sind schon über 30 Jahre alt. Für manche von ihnen sind die EURO 2020 sowie die WM im kommenden Jahr wohl die letzten Chancen auf einen Triumph.

Das Zeug dazu haben die „roten Teufel“ allemal. Seit über zweieinhalb Jahren führen sie die Weltrangliste noch vor Weltmeister Frankreich an. Ein Resultat der unglaublichen Konstanz.

Unter dem seit fast fünf Jahren als Nationaltrainer tätigen Spanier Roberto Martinez hat Belgien nur vier von 56 Spielen verloren. Die Generalprobe verlief mit einem 1:0 gegen Vize-Weltmeister Kroatien ebenfalls erfolgreich.

Unterstützt wird Martinez bei der Endrunde wieder von Ex-Stürmer Thierry Henry. Er war schon von 2016 bis 2018 belgischer Co-Trainer und weiß wie man Titel gewinnt: Weltmeister 1998 und Europameister 2000 steht in seiner Vita. Vielleicht ka ein Mosaikstein auf dem Weg zum ersehnten Titel.

Martinez übte sich freilich im Vorfeld in Understatement: „Mein Favorit Nummer eins ist England, sie könnten sechs der sieben Spiele daheim bestreiten, das ist ein sehr großer Vorteil.“ Zudem habe der Katalane Frankreich, Spanien, Deutschland, Italien und die Niederlande ganz oben auf seiner Rechnung.

Wie ist Ihre Meinung?