Bennett holt 4. Vuelta-Etappe, Großschartner weiter 7.

Radprofi Sam Bennett hat die vierte Etappe der 75. Vuelta a Espana gewonnen. Der 30-jährige Ire von Deceuninck-QuickStep setzte sich am Freitag nach 191,7 Kilometern von Garray nach Ejea de los Caballeros im Massensprint vor dem Belgier Jasper Philipsen und Jakub Mareczko aus Italien durch. Felix Großschartner kam so wie der Gesamtführende Primoz Roglic zeitgleich ins Ziel und ist weiter 1:17 Minuten hinter Roglic Gesamt-Siebenter.

Der slowenische Vorjahressieger Roglic hatte auf dem flachen Teilstück keine Mühen, sein Rotes Trikot zu verteidigen. Mit fünf Sekunden führt der 30-jährige Slowene vor dem irischen Vortagessieger Dan Martin und 13 vor Richard Carapaz aus Ecuador. Das fünfte Teilstück der diesjährigen Spanien-Rundfahrt führt am Samstag über anspruchsvolle 184,4 Kilometer von Huesca nach Sabinanigo.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?