Bereits 2.855 Corona-Tote in Alters- und Pflegeheimen

Seit Beginn der Coronaviruspandemie sind in Österreich bereits 2.855 Menschen in Alters- und Pflegeheimen mit oder an Covid-19 gestorben. Das sind 43 Prozent aller bisherigen 6.568 Corona-Toten in Österreich. Am Donnerstag gab es österreichweit in Alters- und Pflegeheimen 1.797 aktiv infizierte Bewohner, so die Daten des Gesundheitsministeriums.

Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt 16.182 Heimbewohner in allen neun Bundesländern infiziert. Davon starben beinahe 2.900 Menschen. Somit sind bisher knapp 18 Prozent der mit SARS-CoV-2-infizierten Bewohner von Alters- und Pflegeheimen gestorben.

Neben den Heimbewohnern haben sich seit Beginn der Pandemie auch 9.168 Mitarbeiter infiziert – 1.493 galten am Donnerstag als aktiv infiziert. Unter dem Personal gibt es laut Auskunft des Ministeriums bisher keine Toten.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?