Bereits elfte Tropennacht in Folge in der Wiener Innenstadt

Die Hitze lässt die Österreicher auch in der Nacht weiter schwitzen. In der Nacht auf Freitag wurden nach Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik an 26 Messstellen Temperaturen von mindestens 20 Grad registriert. Das bedeutet, die Anrainer erlebten dort eine tropische Nacht. Für die Bewohner der Wiener Innenstadt war das bereist zum elften Mal in Folge der Fall.

Die Wiener City war mit 23,5 Grad Celsius Minimum auch der österreichische Hotspot der vergangenen Nacht. Laut ZAMG ist damit nicht ausgeschlossen, dass der absolute Rekord fällt. 1994 wurden in der Innenstadt 17 Tropennächte in Serie registriert. Ebenfalls am Rekord kratzt die Messstelle Hohe Warte, welche die sechste Tropennacht in Folge erlebte. Hier fehlen noch drei, um den Rekord aus dem Sommer 2015 (neun) einzustellen.

bezahlte Anzeige

Hinter der Wiener Innenstadt war das Donaufeld in Wien-Floridsdorf die zweitwärmste Messstelle mit 22,2 Grad, gefolgt von Retz in Niederösterreich mit 21,8 Grad. Die höchste Messstelle, die eine Tropennacht registrierte, war Wolfsegg in Oberösterreich (auf 635 Meter Seehöhe) mit 20,7 Grad Celsius.