Bestmögliches Rating für Oberösterreich

Landeshauptmann Thomas Stelzer © Land OÖ

Die Internationale Ratingagentur Standard & Poor´s (S&P) hat das Rating des Landes Oberösterreich mit der Bestnote AA+ bestätigt.

Auch den Ausblick betrachtet S&P weiterhin stabil. Oberösterreich ist damit neben Tirol und Vorarlberg eines jener drei Bundesländer, das mit dem bestmöglichen Rating von S&P bewertet ist. Das Rating des Bundes ist ebenso mit AA+ bewertet, somit kann auch kein Bundesland ein höheres Rating erreichen.

„Gerade jetzt, wo die Herausforderungen groß und schwer sind, ist das Vertrauen in den Standort Oberösterreich und in die Finanzpolitik eine wichtige Voraussetzung, damit Oberösterreich nach der Krise wieder stark wird“, sagt Landeshauptmann Thomas Stelzer. Solide Finanzen seien „die Voraussetzung für einen starken und erfolgreichen Arbeits- und Wirtschaftsstandort“.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?