Betrunkener 16-jähriger Mopedlenker in OÖ bei Unfall verletzt

Ein betrunkener 16-jähriger Mopedlenker ist Freitagabend in Waldhausen im Strudengau (Bezirk Perg) bei einem Sturz mit seinem Fahrzeug verletzt worden.

Der Jugendliche hatte mit 1,4 Promille Alkohol im Blut die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kollidierte mit einem Randstein und stürzte. Er war aber nicht der einzige Verkehrsteilnehmer, der betrunken unterwegs war, berichtete die Polizei.

In Hartkirchen (Bezirk Eferding) fuhr ein 61-jähriger Alkolenker Freitagabend mit seinem Pkw auf der Karlingerstraße Richtung Hartkirchen. In die Gegenrichtung fuhr eine 24-Jährige mit ihrem Wagen.

Die beiden Fahrzeuge streiften einander und wurden beschädigt, der 61-jährige Fahrzeuglenker fuhr einfach weiter. Er kam aber nicht weit, bei einem nahe gelegenen Bahnübergang kam der Mann mit seinem Pkw wegen seines defekten Vorderreifens zum Stehen. Er hatte 1,8 Promille Alkohol im Blut. Der Führerschein wurde ihm abgenommen und er wird angezeigt.

Gleiches gilt für einen 30-jährigen Alkolenker, der in der Nacht auf Samstag in Waldburg (Bezirk Freistadt) mit seinem Pkw unterwegs war. Der Mann überschlug sich mit seinem Auto auf einer Böschung und kam wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. Er wurde verletzt ins Lkh Freistadt eingeliefert, ein Alkotest ergab 1,8 Promille Alkohol im Blut.

Wie ist Ihre Meinung?