Betrunkener Lkw-Lenker beschädigte in OÖ zwei Häuser

Eine Spur der Verwüstung hat ein 24-jähriger Lenker am Samstagabend bei einem Unfall im Bezirk Gmunden hinterlassen, nachdem er auf der Aurachtalstraße in Richtung Pinsdorf die Kontrolle über seinen Lkw verloren hatte. Der Lkw prallte gegen einen Stromverteiler und zerstörte ihn.

Danach beschädigte er zwei Häuser, bevor er im Garten eines Hauses zum Stillstand kam. Der 24-jährige Oberösterreicher wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert. Er war betrunken: Der Alkotest ergab einen Wert von 2,02 Promille, teilte die Polizei mit. Der Gmundner musste seinen Führerschein abgeben.


Wie ist Ihre Meinung?