Bettzeug geriet in Brand: 31-Jähriger in OÖ schwer verletzt

Ein 31-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Ternberg (Bezirk Steyr-Land) schwer verletzt worden.

Sein Bettzeug geriet in Brand. Der Mann wurde durch die dadurch erlittenen Brandwunden wach, zog die brennenden Gegenstände über die Terrassentür ins Freie und warf sie auf die darunterliegende Wiese, berichtete die Polizei.

Der Brand brach gegen 3.00 Uhr aus. Der Mann war zuvor in seinem Bett bei eingeschalteter Lampe eingeschlafen. Die Lampe entzündete den Kopfpolster, die Bettdecke und die Matratze. Der 31-Jährige wurde schwer verletzt ins Klinikum Steyr gebracht. Sein Vater löschte die Brandreste mit einem Feuerlöscher.

Wie ist Ihre Meinung?