Bewerber-Boom bei den Tories

Schon neun Kandidaten wollen Boris Johnson beerben

Nach dem angekündigten Rückzug von Premier Johnson gilt Ex-Finanzminister Rishi Sunak (r.) als Favorit für dessen Nachfolge.
Nach dem angekündigten Rückzug von Premier Johnson gilt Ex-Finanzminister Rishi Sunak (r.) als Favorit für dessen Nachfolge. © APA/AFP/Tallis

Nach dem angekündigten Rückzug des britischen Premierministers Boris Johnson haben sich bereits neun konservative Politiker für die Nachfolge beworben. Am Sonntag kündigte Handelsministerin Penny Mordaunt ihre Kandidatur an.

„Unsere Führung muss sich ändern. Es muss weniger um die Person an der Spitze gehen und viel mehr um das Schiff“, twitterte die 49-Jährige. Mordaunt hat sich als vehemente Brexit-Unterstützerin einen Namen gemacht und ist bei der Parteibasis sehr beliebt.

Ex-Finanzminister Rishi Sunak ist der Favorit

Als Favorit der Buchmacher gilt derzeit Ex-Finanzminister Rishi Sunak, der von zahlreichen einflussreichen Tories unterstützt wird. Allerdings werfen Anhänger des noch amtierenden Premiers Johnson ihm vor, den Regierungschef hintergangen zu haben, wie die Sonntagszeitung „Observer“ berichtete.

Bis 20. Juli sollten die zwei Kandidaten für die Urabstimmung feststehen, sagte Geoffrey Clifton-Brown, Mitglied des zuständigen 1922-Komitees, am Samstag bei Times Radio. Die genauen Regeln und der Zeitplan werden demnächst festgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.