Bidens Corona-Test auch am Sonntag positiv

US-Präsident muss sich weiterhin isolieren © APA/AFP/BRENDAN SMIALOWSKI

Der Corona-Test von US-Präsident Joe Biden ist weiter positiv. Der Test habe auch am Sonntag in der Früh angeschlagen, teilte Bidens Arzt Kevin O’Connor mit. Der 79-Jährige fühle sich aber weiterhin wohl und bleibe in Isolation. Schon am Samstag hatte das Weiße Haus über einen positiven Test Bidens informiert und erklärt, der Präsident habe keine Krankheitssymptome.

Wahrscheinlich handle es sich um eine Art Rückschlag, wie es ihn bei einem kleinen Prozentsatz der Patienten gebe, die wie Biden mit dem antiviralen Mittel Paxlovid gegen Corona behandelt worden seien, hatte es geheißen.

Biden war bereits vor zehn Tagen positiv getestet worden. Damals hatte es geheißen, er habe sehr leichte Symptome. Der Präsident hatte sich daraufhin bis zum vergangenen Mittwoch isoliert und die weiteren Tests in der Woche waren den Angaben zufolge negativ.

Biden ist dem Weißen Haus zufolge vollständig geimpft und seine Impfung ist zweimal aufgefrischt worden. Er hatte am Samstagabend in einem Video auf Twitter erklärt, es fühle sich gut.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.