Herbert Schicho

Meinung

von Herbert Schicho

Bisher bestanden

Heute beginnt die zweite Woche im Krisenmodus und Österreich scheint in der verordneten Zwangspause zu wachsen. Ja, es hat sich wieder einmal gezeigt: Not macht erfinderisch und in der Krise rücken die Menschen zusammen – auch wenn es wie in der Corona-Krise ein Zusammenrücken mit Abstand ist. Nachbarschaftshilfe organisiert sich. Die sozialen Medien werden ihrem Namen gerecht und zeigen, dass sie durchaus sozial sein können und nicht nur Fake-News produzieren. Und auch die Politik hat bisher die Bewährungsprobe bravourös bestanden: Statt zu streiten wird gemeinsam gehandelt, statt zu mauscheln wird offen kommuniziert und statt Hickhack steht das große Ganze im Vordergrund. Trotzdem wird unser Durchhaltevermögen noch auf die eine oder andere Probe gestellt werden. Erstens wird sich da und dort Lagerkoller einstellen. Zweitens werden wir auch im persönlichen Umfeld eine Corona-Erkrankung mitbekommen, vielleicht sogar selbst betroffen sein. Auch mit einem Anstieg der Todesfälle zu rechnen. Und drittens müssen wohl auch die Maßnahmen – wie nun in Teilen des Mühlviertels – nachgeschärft werden. Aber eines sollten wir uns immer bewusst sein: Wir schaffen das!

Wie ist Ihre Meinung?