Meinung

von Herbert Schicho

Bitte einmal durchatmen

Kommentar über die Debatte zur Impfpflicht.

Bis Donnerstag wird sich die gesellschaftliche Hysterie wohl noch weiter aufschaukeln, zu sehr ist die Debatte zur Impfpflicht emotionalisiert.

Darunter leidet nicht nur das gesellschaftliche Klima, die Emotionalität lässt auch schleichend den Hausverstand aussetzen.

Vielleicht sollte man kurz einmal durchatmen: Die Regierung wollte weder Lockdowns noch Impfpflicht, sondern diese Maßnahmen sind derzeit die einzigen erprobten „Medikamente“ gegen das global grassierende Virus.

Impfen ist auch kein besonders gefährlicher Eingriff und die Corona-Impfstoffe mittlerweile milliardenmalig erprobt. Die Impfpflicht soll weder Bürger schikanieren noch ist es Vorbote einer Diktatur, sondern schlicht der Versuch, die Corona-Krise endlich und endgültig zu überwinden.

Auf der anderen Seite sind manche Argumente der Impfskeptiker durchaus nachvollziehbar und die individuelle Angst und Furcht kann man per Gesetz sowieso nicht abschaffen. Und jetzt nach dem Durchatmen sollte man das Gespräch wieder mit mehr Respekt fortsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.