Black Wings Linz gelang mit 5:0-Heimsieg Revanche an Graz

Die Black Wings Linz haben sich bei den Graz 99ers in der EBEL für die vor vier Tagen erlittene 0:4-Niederlage in der Steiermark revanchiert. Am Dienstag durften sich die Oberösterreicher über ein 5:0 (0:0,5:0,0:0) gegen die Grazer freuen. Die Black Wings rückten dem Konkurrenten im vorgezogenen Spiel der 14. Runde damit in der Tabelle bis auf zwei Zähler nahe und sind nun vorerst Sechster.

Die Linzer schossen alle fünf Tore im Mitteldrittel, nachdem Graz im ersten Spielabschnitt durchaus in Führung gehen hätte können. Rick Schofield traf nach einer halben Stunde erstmals für die Oberösterreicher, ein von Andreas Kristler abgefälschter Schuss bedeutete das 2:0 (36.). Bis zum Drittelende legten die Black Wings dann noch dreimal scheinbar nach Belieben nach. Graz versuchte zumindest noch, ein Tor zu erzwingen. David Kickert im Linzer Gehäuse durfte sich am Ende aber über ein “shut-out” freuen.

Wie ist Ihre Meinung?