BMW mit 228 km/h auf Wiener Donauuferautobahn unterwegs

Beamte der Landesverkehrsabteilung der Wiener Polizei haben am Sonntagabend einen BMW auf der Donauuferautobahn (A22) erwischt, der mit 228 Stundenkilometern in Richtung Strebersdorf unterwegs war.

Erlaubt sind auf der Strecke 80 km/h. Der Lenker muss damit rechnen, dass ihm der Führerschein entzogen wird.

Gleiches gilt für vier Autofahrer, die in der Laaer-Berg-Straße ertappt wurden. Sie wurden laut Polizeisprecherin Barbara Gass bei erlaubten 50 mit Geschwindigkeiten zwischen 107 und 116 km/h gemessen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?