BMW X4 M – Martialisch und edel zugleich

Das SUV-Coupé BMW X4 gibt es auch in einer M-Variante. Dann beherbergt der Fünfsitzer unter seiner Motorhaube einen 510-PS-Sechszylinder aus Steyr. Und fällt auch optisch mit der exklusiven Außenfarbe Sao Paulo Gelb auf.

Youtube Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Die BMW-X-Reihe (X1 bis X7) verkauft sich nicht nur hierzulande blendend und dementsprechend bessern die Bayern bei ihren höhergestellten Fahrzeugen regelmäßig nach um der (größtenteils betuchten) Klientel etwas Neues zu bieten.

Jüngste Überarbeitung: Der BMW X4, das Coupé in Offroadoptik. Neu ist beim X4 die Front. Die vor allem im oberen Bereich markanter geformte Doppelniere ist größer als zuvor und verfügt nun über einen einteiligen Rahmen, die Scheinwerfer sind im Vergleich zum Vorgänger flacher.

Typenschein

BMW X4 M

Preis: ab € 119.930,- inkl. Steuern und Abgaben; Testwagenpreis € 148.482,- unter anderem inklusive M Competition Paket € 10.575,-, Lenkradheizung € 333,-, Anhängerkupplung € 1428,-, Panorama-Glasdach € 1865,-, BMW Laserlicht € 2116,-, Sonnenschutzverglasung € 747,-, Ambient Air Paket € 437,-, Gestiksteuerung € 437,- Akustikverglasung € 252,- und Sitzheizung vorne und hinten € 474,-; einen BMW X4 (xDrive 20i A) gibt es ab € 61.300,- NoVA/Steuer: 28 %/ € 3879,36 jährlich Garantie: 2 Jahre ohne km-Beschränkung, 3, Jahre Lackgarantie, 12 Jahre gegen Durchrostung Service: alle 30.000 km oder alle 2 Jahre

Technische Daten: Motor: R6, 24V, Turbolader, Partikelfilter, 2993 cm³, 375 kW/510 PS bei 6250 U/min, max. Drehmoment 600 Nm bei 2750-5550 U/min Getriebe: Achtgangautomatik Antrieb: Allradantrieb Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h Beschleunigung 0-100 km/h: 3,8 s Leistungsgewicht: 3,94 kg/PS WLTP-Verbrauch: 10,8 Liter VOLKSBLATT-Testverbrauch: 10,8 Liter CO2-Ausstoß: 246 g/km Euro 6d

Eckdaten: L/B/H: 4758/1927/1620 mm Radstand: 2864 mm Eigen-/zul. Gesamtgewicht: 2010/2500 kg Kofferraum: 525-1430 Liter Anhängelast gebr./ungebr. 2400/750 kg Tank: 65 Liter (Benzin) Reifen: 4 x 255/45 R20 105V auf 20“-Alus

Sicherheit: Regelsysteme: ABS/EBV/ESP/ASR/BA/BSD/RSR/LKA/TPMS Airbags: 8

Geländedaten: Bodenfreiheit: 206 mm Böschungswinkel vorne/hinten: 19,8°/22° Rampenwinkel: 18,5°

Die Heckpartie mit den flachen Voll-LED-Heckleuchten, die die Fahrzeugbreite betonen und die in ihrer dreidimensionalen Gestaltung markant herausragen, gestalteten die Designer noch klarer und die frische Heckschürze mit höherem Lackanteil und den nun senkrecht und tiefer im Stoßfänger platzierten Reflektoren wirkt aufgeräumter. Die markentypischen Proportionen mit langer Motorhaube, flacher Windschutzscheibe und langem Radstand lassen den BMW X4 gestreckt und sportlich wirken – wobei der bullige Charakter aufgrund der 206 Millimeter Bodenfreiheit geblieben ist.

Im fein verarbeiteten Cockpit geht es weit weniger eng zu als in einem klassischen Coupé. Vorn herrscht in alle Richtungen genügend Platz, selbst große Fahrer finden hinter dem dicken Volant schnell die passende Sitzposition. Von dort haben sie den iDrive-Controller auf dem Mitteltunnel und den 12,3 Zoll großen Infotainment-Touchscreen auf dem Armaturenbrett gut im Griff.

Serienmäßig sind jetzt Sportsitze mit Sitzheizung, die über eine straffe Polsterung verfügen und mit Höckern und ausgeprägten Seitenwangen die sportliche Optik und den Seitenhalt in dynamischen Fahrsituationen verbessern.

Bei der Bedienung des Infotainments, der Klimaanlage, des Navis oder des Radios zeigt sich BMW gewohnt souverän: Funktioniert alles intuitiv und auf vielfältigen Wegen – von der Touchbedienung über den Dreh-Drück-Regler bis zur Sprach- und Gestiksteuerung. Zudem sind Materialmix und Optik auf gewohnt hohem Niveau.

Der Reihensechszylinder des X4 M bietet 510 PS. Da fallen die elf Pferde der Mild-Hybrid-Unterstützung kaum ins Gewicht. Freilich helfen sie, den gut zwei Tonen schweren Allradler nahezu ansatzlos in Schwung zu bringen. Brachial und tosend prescht das SUV-Coupé binnen 3,8 Sekunden auf Tempo 100.

Elektronisch abgeriegelt ist die Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h. Mit dem Bayern-Berserker sollte man im Schongang losfahren, doch schon nach wenigen hundert Metern steht die volle Power bereit. Dann röhrt der Sechszylinder tief, dann schiebt er über alle vier Räder die zwei Tonnen mächtig an und lässt darüber hinaus die Automatik pfeilschnell durch die acht Gänge rauschen.

Einen Eco-Modus findet man vergeblich, den Verbrauch jenseits der Zehn-Liter-Marke muss man auch bei sanftem Gasfuß in Kauf nehmen. Mit den M-Sportprogrammen geht´s auch teils deutlich darüber. Dann macht der Wagen natürlich am meisten Spaß, wenn er erstaunlich quirlig durch die Kurven zirkelt, bravouröse Zwischensprints einlegt und zur Not stabil, bombig und sattsam bremst.

Die Federung erweist sich generell als straff, aber nicht unnachgiebig. Die Assistenzsysteme verrichten ihre Arbeit unaufgeregt und auch die Übersicht geht dank 206 Millimetern Bodenfreiheit in Ordnung. Allzu wendig ist der X4 M indessen nicht, aber das ist auch fahrtechnisch der größte Kritikpunkt.

Bleibt die Fragen nach dem Preis für den edel-bulligen X4. 120.000 Euro muss man für die Basisversion mitbringen. Sollen dann noch M Competition Paket (das so viel wie ein Kleinwage kostet), Lenkradheizung, Panorama-Glasdach und Gestiksteuerung (funktioniert wunderbar) mit an Bord, geht der Preis auf gut 148.000 Euro hinauf.

Fazit

Optisch auffälliger SUV-Coupé-Sportler mit tollen Fahreigenschaften und perfekter Verarbeitung für die betuchte Klientel.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.