Brexit-Gespräche sollen ab Montag in Brüssel weitergehen

Die Brexit-Gespräche sollen Insidern zufolge ab Montag in Brüssel fortgesetzt werden. Die Beratungen sollen bis Mitte der Woche laufen, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Ergebnisse der Besprechung würden für Mittwoch oder Donnerstag erwartet. EU-Chefunterhändler Michel Barnier hatte am Freitag allerdings die Aussicht auf einen schnellen Abschluss zwischen der EU und Großbritannien über die zukünftigen Beziehungen gedämpft.

Ende des Jahres läuft nach dem britischen EU-Austritt die Übergangszeit aus, in der das Vereinigte Königreich noch EU-Regeln anwendet. Über die künftigen Beziehungen wird seit Monaten verhandelt. Sollte es dazu keine Einigung geben, droht doch noch ein harter Brexit ohne Handelsabkommen. Aus EU-Sicht kann noch bis Mitte November verhandelt werden. Dann hätten die Parlamente in Großbritannien und der EU noch genug Zeit für eine Ratifizierung des Abkommens vor Jahresende.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?