Bruce Springsteen kündigt US-Tour vor Konzertreise in Europa an

Bruce Springsteen © APA/AFP/McCarthy

Rock-Legende Bruce Springsteen und seine E Street Band haben für das kommende Jahr weitere Konzertauftritte angekündigt. Ihre Welttournee in 2023 soll nun Anfang Februar in den USA beginnen.

Nach dem Auftakt in Florida geht es für 31 Konzerte unter anderem nach Texas, Oregon, New York und New Jersey, wie der 72-jährige Sänger am Dienstag auf Twitter und auf seiner Internetseite bekanntgab. Es ist ihre erste Tour in Nordamerika seit 2016.

Bereits im Mai hatte Springsteen zahlreiche Auftritte in Europa angekündigt, darunter in Spanien, Frankreich, Irland, Norwegen, Österreich und Deutschland. Zu Beginn am 28. April 2023 ist ein Konzert in Barcelona geplant. Am 18. Juni spielen der von seinen Fans gern „Boss“ genannte Sänger und seine Band dann im Wiener Ernst-Happel-Stadion. Im Juli wollen die Musiker auch in Hamburg, am Hockenheimring und in München auftreten.

Als bisher letzter Termin der Europa-Tournee ist der 25. Juli in Monza (Italien) vorgesehen. Ab August sind dann weitere Auftritte in Nordamerika geplant. Es wäre die erste Tour seit der 14-monatigen „The River Tour“ (2016-2017).

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.