Buccaneers-Niederlage nach Brady-Fehlern gegen Rams

Zu viele Fehler von Quarterback-Superstar Tom Brady haben die Tampa Bay Buccaneers in der National Football League (NFL) den möglichen Sieg gegen die Los Angeles Rams gekostet. Brady leistete sich beim umkämpften 24:27 vor heimischen Fans am Montagabend (Ortszeit) zwei Interceptions und einige weitere ungenaue Würfe. Der zweite von den Rams abgefangene Pass nahm den Buccaneers weniger als zwei Minuten vor dem Ende alle Hoffnungen.

Die vierte Saisonniederlage verringerte die Hoffnungen der Buccaneers auf Rang eins der NFC South. Die Rams dagegen übernahmen mit sieben Siegen die Führung in der hart umkämpften NFC West.

Das Spiel wurde erstmals in der NFL-Geschichte von einem ausschließlich mit Afroamerikanern besetzten Schiedsrichter-Team geleitet. Buccaneers-Coach Bruce Arians sagte schon vor der Begegnung: „Das ist eine historische Nacht, und ich denke, es ist fantastisch.“

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?