Burschen richteten an Vorarlberger Bahnhof 15.000 Euro Schaden an

Drei Burschen im Alter von 14, 15 und 18 Jahren haben Montagfrüh am Bahnhof in Nenzing (Bez. Bludenz) Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro angerichtet.

Sie bewarfen die Verglasungen des Wartehauses und der Fahrplanauskünfte sowie das Display des Ticketautomaten und auch die Bahnhofsuhr mit Steinen. Darüber hinaus brachen sie einen Snackautomaten auf und warfen zwei Fahrräder auf die Gleise.

Nach Angaben der Polizei wurden die drei Burschen noch im Nahbereich des Bahnhofs aufgegriffen und festgenommen.

Sie hatten Diebesgut – Snacks und Softdrinks aus dem aufgebrochenen Automaten – bei sich. Der 14-jährige Haupttäter wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt eingeliefert, seine beiden MIttäter werden auf freiem Fuß angezeigt.

Wie ist Ihre Meinung?