BW Linz rüstet sich für Titelkampf

„Ist eine Riesenchance“: Fußball-Zweitligist will Euphorie mitnehmen

V.l.: Vorstand Sargon Mikhaeel, Ronivaldo, Trainer Gerald Scheiblehner, Vorstand Manuel Wellmann.
V.l.: Vorstand Sargon Mikhaeel, Ronivaldo, Trainer Gerald Scheiblehner, Vorstand Manuel Wellmann. © Blau-Weiß Linz

„Ich bin bereit“, sagte mit Ronivaldo die neueste Errungenschaft von Fußball-Zweitligist Blau-Weiß Linz. Der Mittelstürmer soll ein entscheidendes Puzzleteil bilden, um kommende Saison im Aufstiegskampf voll mitzumischen.

„Ein Goalgetter hat uns noch gefehlt“, freute sich Sportchef Tino Wawra über die Verpflichtung des Brasilianers, dem auch ein Angebot von Ex-Klub Lustenau vorgelegen war und der am Mittwoch offiziell vorgestellt wurde.

Obwohl seine Familie in Vorarlberg wohnt, entschied sich der 33-Jährige letztlich für die Linzer. Frau und Kind kommen mit. „Ich denke, wir haben ihn nicht mit wirtschaftlichen Mitteln überzeugt, sondern mit unserem Weg“, meinte Wawra. Ronivaldo passe perfekt ins System, hob Trainer Gerald Scheiblehner auch die Qualitäten des Angreifers mit dem Rücken zum Tor hervor.

Der weitere Kader steht großteils, ein Innenverteidiger und ein Sechser sollen noch kommen, dann sieht man sich gerüstet. „Wir empfinden das nicht als Druck, sondern als Riesenchance. Es ist eine Rieseneuphorie da“, sagte Scheiblehner. Zumal der Aufstieg kein Muss ist: „Wir haben einen Zweijahresplan, Ziel ist, es bis 2024 zu schaffen“, erklärte Vorstand Sargon Mikhaeel. Trainingsstart ist am 13. Juni.

Von Christoph Gaigg

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.