China plant Verbot dünner Plastiksackerl

China strebt einem Entwurf der Planungsbehörde zufolge ein Verbot dünner Plastiksackerl und landwirtschaftlicher Folien an.

Betroffen seien Einkaufssackerl, die weniger als 0,025 Millimeter dick seien, heißt es in dem am Freitag veröffentlichten Papier.

Auch landwirtschaftliche Folien unter 0,01 Millimeter, die Feuchtigkeit im Boden halten sollen, sollen danach nicht länger zulässig sein. Einmalbesteck aus Plastik soll ebenfalls verboten werden.

Wie ist Ihre Meinung?