Hackerangriff legte Webseite von Flughafen Kopenhagen lahm

Ein Hackerangriff hat am Sonntag die Webseite des Flughafens in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen lahmgelegt. Das teilte der Airport auf Facebook mit. Fluggäste wurden aufgefordert, sich per Smartphone-App über ihre Reise zu informieren.

Dem Flughafensprecher zufolge handle es sich um eine sogenannte Denial-of-Service-Attacke, bei der Webseiten mit einer großen Zahl von Anfragen überlastet werden, meldete die dänische Nachrichtenagentur Ritzau.

Auch die Gemeinde Thisted im Nordwesten Dänemarks berichtete auf ihrer Facebook-Seite von einem Hackerangriff, der den Web-Auftritt lahmgelegt hatte. In Thisted befindet sich ein kleiner Flughafen.

Dem dänischen Fernsehsender TV Midtvest zufolge wurden russische Hacker hinter dem Angriff auf die Webseite der Gemeinde vermutet. Demnach war wohl der Flughafen das eigentliche Ziel des als massiv beschriebenen Angriffs.

„Ich glaube nicht, dass sie wissen, was für ein kleiner Flughafen das ist“, zitierte TV Midtvest den Sprecher der Gemeinde. Wer hinter dem Angriff auf den Flughafen in Kopenhagen stecken könnte, war zunächst nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren