Jahrestage, Jubiläen, Geburtstage, Todestage vom 18. Februar

1229

Friedrich II. erhält vom ägyptischen Sultan al-Malik al-Kamil im 5. Kreuzzug durch Vertrag Jerusalem (wo er sich selbst krönt) mit Betlehem und Nazareth. 1244 geht Jerusalem für die Christen für immer verloren.

1829

Kirchliche Trauung Erzherzog Johanns mit der Postmeisterstochter Anna Plochl, die von ihrem Schwager Kaiser Franz I. zur Baronin von Brandhofen und später zur Gräfin von Meran erhoben wird.

1969

Arabische Terroristen beschießen auf dem Zürcher Flughafen ein El-Al-Verkehrsflugzeug: ein Toter, mehrere Verletzte.

1979

Die Schweizer Stimmbürger lehnen in einem Referendum mit knapper Mehrheit die Volksinitiative der Kernkraftgegner ab.

1984

Italien und der Vatikan unterzeichnen ein neues Konkordat: Katholizismus ist nicht mehr Staatsreligion in Italien, Rom nicht mehr „Heilige Stadt“.

2004

Bei der Explosion eines mit Chemikalien beladenen Güterzuges im Iran kommen 320 Menschen ums Leben.

Namenstage

Constanze, Simon, Simone

Geburtstage

Jack Palance, US-Schauspieler (1919-2006)
Günther Schramm, dt. Schauspieler (1929)
Len Deighton, brit. Schriftsteller (1929)
Aldo Ceccato, ital. Dirigent (1934)
John Travolta, US-Schauspieler (1954)
Sigisbert Dolinschek, öst. Politiker (1954)
Matt Dillon, US-Schauspieler (1964)

Todestage

Khubilai Khan, mongol. Fürst und chin. Herrscher (1215-1294)
Josef Adam von Mölk, öst. Fresken- und Altarbildmaler (um 1714-1794)
Maria Franziska von Trapp, letztes Mitglied der singenden Trapp-Familie (1914-2014)
Franz Marischka, öst. Regisseur (1918-2009)

Angeführt sind nur „runde“ Jubiläen

Das könnte Sie auch interessieren