Jahrestage, Jubiläen, Geburtstage, Todestage vom 27. Februar

1594

Als erster Repräsentant des Hauses Bourbon wird Heinrich IV. von Navarra nach seinem Übertritt zum Katholizismus zum König von Frankreich gekrönt. Mit der Ermordung seines Schwagers Heinrich III. war die Dynastie Valois erloschen.

1879

An der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore/USA geben die Professoren Fahlberg und Remsen die Entdeckung des Saccharins bekannt.

1919

Die deutsche Nationalversammlung nimmt das Gesetz über die Schaffung der Reichswehr an.

1934

Die im Reichstagsprozess freigesprochenen bulgarischen Kommunisten Dimitroff, Popoff und Taneff werden nach Moskau abgeschoben.

1939

Großbritannien und Frankreich anerkennen die Aufständischen- Regierung von General Franco nach dessen Sieg im Spanischen Bürgerkrieg.

1964

Der Münchner Eiskunstläufer Manfred Schnelldorfer holt sich nach seinem Olympiasieg von Innsbruck in Dortmund auch den Weltmeistertitel der Herren.

1969

US-Präsident Richard Nixon besucht während seines Deutschland-Aufenthaltes Westberlin.

2009

Der Waffenlobbyist Alfons Mensdorff-Pouilly wird wegen des Verdachts der Geldwäsche festgenommen. Erst nach mehreren Wochen wird der Ehemann von Ex-Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat (ÖVP) wieder aus der U-Haft entlassen.

2019

Der Nationalrat beschließt, dass die E-Card ein Foto erhält. Die ersten der erneuerten Karten werden im Herbst ausgeliefert.

Namenstage

Gabriel, Marko, Baldur

Geburtstage

James T. Farrell, US-Schriftsteller (1904-1979)
Roman Haubenstock-Ramati, israel. Komp. (1919-1994)
Heimo Erbse, dt.-öst. Komponist (1924-2005)
Ralph Nader, US-Autor und Politiker (1934)
Antoinette Sibley, engl. Tänzerin (1939)
Kenzo Takada, japan. Modedesigner (1939-2020)

Todestage

Johann Georg Sulzer, schweiz. Philosoph (1720-1779)
Konrad Lorenz, öst. Verhaltensforscher und Nobelpreisträger (1903-1989)
Risa Gross-Dirtl, öst. Ballett-Tänzerin (1905-1989)

Angeführt sind nur „runde“ Jubiläen

Das könnte Sie auch interessieren