Obdachloser in Berlin angezündet und schwer verletzt

Ein Unbekannter hat in Berlin einen Obdachlosen angezündet und schwer verletzt. Der Täter setzte in der Nacht auf Dienstag im Vorraum einer Bank im Stadtteil Charlottenburg ein Hosenbein des schlafenden 45-Jährigen in Brand. Ein Bankkunde habe die Polizei kurz nach Mitternacht wegen des starken Brandgeruchs informiert. Der Obdachlose kam laut Polizei mit einer schweren Brandverletzung ins Spital.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.