Älteres Ehepaar bei Zimmerbrand in Wien gestorben

Bei einem Zimmerbrand ist in der Nacht auf Donnerstag ein älteres Ehepaar in Wien-Floridsdorf ums Leben gekommen. Die Wohnung in der Schöpfleuthnergasse war durch eine massive Sicherheitstüre gesichert und musste von der Berufsfeuerwehr hydraulisch geöffnet werden. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Brand gelöscht, für die Senioren kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Da die Jalousien geschlossen waren, hatte sich laut Feuerwehrsprecher Christian Feiler in der Wohnung eine enorme Hitze entwickelt. Als die Einsatzkräfte gegen 22.30 Uhr mit sechs Fahrzeugen eintrafen, war die Wärme bereits durch die massive Türe zu spüren.

Nach dem Eindringen, wurden der Mann (Jahrgang 1930) und seine Frau (1937) geborgen und der Berufsrettung übergeben. Dem Paar konnte jedoch nicht mehr geholfen werden. Der Brand wurde unter Atemschutz gelöscht, das Stiegenhaus und die Wohnung entlüftet sowie die anderen kontrolliert. Gegen Mitternacht war der Einsatz der Feuerwehr beendet.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.