Ex-Ottakringer-Vorstand Hudler wird neuer Chef der Hofreitschule

Neuer Chef für die Spanische Hofreitschule © APA/GEORG HOCHMUTH

Die Spanische Hofreitschule wird künftig von Alfred Hudler geleitet. Der ehemalige Vorstand von Unternehmen wie Vöslauer und Ottakringer wird neuer Geschäftsführer der Traditionseinrichtung. Das teilte Aufsichtsrats-Chef Martin Winkler am Mittwoch im Gespräch mit Journalisten mit.

Hudler wird seine Funktion Anfang Dezember antreten. Die Funktionsperiode läuft bis November 2027. Noch-Chefin Sonja Klima kam nicht mehr zum Zug. Ob sie sich erneut beworben hat, wurde nicht verraten. Winkler bedankte sich bei ihr und ihrem Co-Geschäftsführer Erwin Klissenbauer.

Hudler wurde in der heutigen Aufsichtsratssitzung bestellt, wie Winkler berichtete. Der Entscheidung ging ein mehrstufiger Bewerbungsprozess voraus. Laut Michael Schaumann vom Personalberatungsunternehmen Stanton Chase haben sich 42 Personen innerhalb einer gesetzten Frist beworben.

Laut Aufsichtsrats-Chef Winkler war vor allem die Erfahrung Hudlers als Top-Manager ausschlaggebend. Dieser habe große Erfahrung in der Führung von Unternehmen. Ein ausgewiesener Pferde-Experte ist Hudler jedoch nicht. „Wir sehen das nicht als Nachteil“, betonte Winkler.

„Wissen über die klassische Reitkunst ist wünschenswert, aber in der Führung der Geschäfte keine Voraussetzung“, zeigte er sich überzeugt. Wichtig seien Management-Voraussetzungen, man habe einen Teamplayer gesucht. Auch von Seiten des Eigentümers, also der Republik, seien keine Wünsche geäußert worden, wurde beteuert.

„So unpolitisch ist noch keine öffentliche Ausschreibung vonstattengegangen“, befand Personalberater Schaumann. Bei der Bestellung Sonja Klimas, der Ex-Frau des früheren SPÖ-Bundeskanzlers Viktor Klima, soll es 2019 hingegen entsprechenden Druck gegeben haben, wurde zumindest kolportiert. Kritik an der bisherigen Chefin wollte Winkler aber jedenfalls nicht üben. Die heutige Entscheidung sei keine gegen eine Person gewesen, schwor er.

Alfred Hudler war beim Journalisten-Gespräch nicht anwesend. In einer schriftlichen Stellungnahme bedankte er sich für das Vertrauen. Er freue sich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Menschen in der Hofreitschule bzw. im Gestüt in Piber. Hudler begann im Jahr 1991 seine Tätigkeit bei der Vöslauer Mineralwasser AG. 2018 wechselte er in die Ottakringer-Konzernholding, wo er bis 2022 als Vorstandssprecher tätig war.

Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig (ÖVP) hielt in einer Mitteilung fest: „Mit Alfred Hudler übernimmt ein erfahrener Manager die Zügel der Spanischen Hofreitschule. Ich bin davon überzeugt, dass er unsere Lipizzaner mit seiner Expertise in Unternehmensführung und Markenaufbau in eine moderne, wirtschaftlich sichere Zukunft führen wird.“ Auch der Minister betonte, dass die Besetzung der Geschäftsführung gemäß des Spanische Hofreitschule-Gesetzes vom Aufsichtsrat der Spanischen Hofreitschule durchgeführt worden sei.

„Die Spanische Hofreitschule und unsere weißen Hengste sind so eng mit der Geschichte und Identität unseres Landes verbunden wie kaum ein anderes Kulturgut“, sagte Totschnig, Es gehe nun unter anderem darum, die Weiterentwicklung der organisatorischen und wirtschaftlichen Ausrichtung der Gesellschaft zu betreiben.

Darum sei es ihm ein großes Anliegen, „dass die Bestellung der Geschäftsführung transparent und unter Berücksichtigung objektiver Kriterien erfolgt“, versicherte der Ressortchef. „Großen Dank und Anerkennung“ sprach der Landwirtschaftsminister auch der bisherigen Geschäftsführung aus.

„Gerade die vergangenen Jahre waren mit der Corona-Pandemie und dem Ausbleiben internationaler Gäste eine große Herausforderung für die Spanische Hofreitschule. Mit viel Engagement haben sie den Betrieb bestmöglich durch diese schwierige Zeit geführt. Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit im Sinne der Institution und wünsche beiden weiterhin viel Erfolg“, würdigte er Klima und ihren Mit-Geschäftsführer Klissenbauer.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.