Leiche in Tirol gefunden: Verdächtiger festgenommen

Im Tiroler Völs (Bezirk Innsbruck-Land) ist am Mittwoch eine männliche Leiche gefunden worden. Die genauen Hintergründe waren vorerst unklar, das Landeskriminalamt ging aber von einem Gewaltverbrechen aus. Es wurde ein Mann „wegen dringenden Tatverdachts“ festgenommen. Bei dem Opfer dürfte es sich „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ um einen im Raum Völs seit vergangenem Mittwoch vermissten 75-Jährigen handeln, hieß es.

Tatortarbeit und Spurensicherung würden „noch einige Stunden in Anspruch nehmen“, sagte LKA-Ermittler Philipp Rapold zur APA am Abend. Die Leiche war laut dem Ermittler in einem leer stehenden Gebäude gefunden worden.

Am Donnerstag waren die Obduktion des Leichnams und Vernehmungen angesetzt, bestätigte Rapold und betonte, dass die Identität des Opfers noch nicht ganz gesichert war. Die Tat dürfte aber in Zusammenhang mit dem als abgängig Gemeldeten stehen. Der Tatverdächtige war ebenfalls in Völs festgenommen worden.

Nähere Hintergründe, auch über die Identität des Tatverdächtigen, wurden unter Verweis auf die laufenden Ermittlungen vorerst nicht bekanntgegeben. Bei dem Toten soll es sich laut Medienberichten um einen früheren Gemeindepolitiker handeln.

Das könnte Sie auch interessieren