Mann nach Sturz in die Donau in Linz untergegangen

Ein 23-Jähriger ist am Freitagabend in Linz im Bereich der Unteren Donaulände in die Donau gestürzt und nicht wieder aufgetaucht.

Der junge Mann war bei der Ernst-Koref-Promenade bei Sandburg auf einen schmalen betonierten Steig gesprungen, verlor das Gleichgewicht und fiel ins Wasser. Augenzeugen beobachteten, wie er auf Höhe des Brucknerhauses unterging, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung am Samstag.

Der Somalier fiel vor den Augen seines 22-jährigen Freundes und mehrerer Passanten in den Fluss. Eine sofort eingeleitete Suchaktion durch Polizei und Berufsfeuerwehr verlief vorerst ergebnislos.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.