Mann soll mit Pfeil und Bogen auf Security gezielt haben

Ein 41-Jähriger soll am Sonntag gegen 4.30 Uhr vor einem Lokal in St. Pölten mit Pfeil und Bogen auf einen Security gezielt haben.

Ein Zeuge konnte den Alkoholisierten an der Abgabe eines Schusses hindern. Der Verdächtige sei festgenommen und in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert worden, sagte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Montag auf Anfrage.

Ermittlungen laufen wegen versuchter schwerer Körperverletzung. Zuvor hatten die „NÖN“ über den Vorfall berichtet.

Der Mann aus dem Bezirk Krems-Land war laut Polizei nach einer Rangelei, bei der er verletzt wurde, des Lokals verwiesen worden.

Danach soll er mit einem Sportbogen wiedergekommen sein und Personen vor dem Lokal bedroht haben, wie auch die „NÖN“ berichteten. Der 41-Jährige wurde von einem Zeugen überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.