Reiselustiger Goldschakal

++ HANDOUT ++ WEITGEREISTER GOLDSCHAKAL KAM NACH STERREICH

Erstmals hat ein mit einem Sender versehener Goldschakal die Grenze zu Österreich überschritten. Aus Slowenien kommend ist noch ungewiss wie weit das reiselustige Raubtier von Kärnten aus nach Norden wandern wird.

Aktuell steht es kurz vor der Grenze zu Salzburg. Bisher hat „Maj“ auf der Suche nach einem Territorium und einer Partnerin fast 1000 km zurückgelegt und auf dem Weg durch die Alpen mehrere Berge überwunden.

Die Daten liefern einen einmaligen Einblick in das Leben und die Ausbreitung dieser hundeartigen Tiere, freute sich die Universität für Bodenkultur Wien.

Das könnte Sie auch interessieren