Stadt Bregenz hat flächendeckend Tempo 30 eingeführt

Bregenz hat flächendeckend Tempo 30 eingeführt © APA/THEMENBILD/ROLAND SCHLAGER

In Vorarlbergs Landeshauptstadt Bregenz gilt ab sofort flächendeckend Tempo 30 auf allen öffentlichen Straßen im Stadtgebiet. Ausgenommen von der nun in Kraft getretenen Verordnung sind Landesstraßen sowie Begegnungszonen, in denen bereits derzeit eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h gilt. Bürgermeister Michael Ritsch (SPÖ) erhofft sich durch die Maßnahme weniger Lärm und Schadstoffe sowie mehr Verkehrssicherheit, vor allem für Fußgänger und Radfahrer.

Beschlossen wurde die Verordnung am 5. Dezember im Stadtrat. Dem Schritt sei ein umfassendes Ermittlungsverfahren mit Fokus auf den verkehrstechnischen Sicherheitsaspekt vorangegangen, hieß es. Ein generelles Tempo-30-Limit auf öffentlichen Straßen sei dabei „als sinnvoll und zweckmäßig beurteilt“ worden, so der Bürgermeister. „Verkehrsberuhigung durch Temporeduktion ist ein Gebot der Stunde“, sagte auch Mobilitätsstadtrat Robert Pockenauer (SPÖ).

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren