Unfalllenker ließ Verletzten auf Straße liegen

Ein unbekannter Pkw-Lenker hat am Dienstag in Lauterach (Bez. Bregenz) nach einem Zusammenstoß mit einem 25-jährigen E-Scooter-Fahrer Fahrerflucht begangen. Bei der Kollision wurde der 25-Jährige auf die Motorhaube des Wagens und auf die Straße geschleudert, wo er schwer verletzt liegen blieb.

Der Autofahrer hielt an, ging zu dem 25-Jährigen und sprach ihn an. Als dieser jedoch angab, Schmerzen zu haben, setzte sich der Unbekannte ab und fuhr mit seinem Auto davon.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 8.45 Uhr auf der Kreuzung der Austraße mit der Pariserstraße. Der Autofahrer missachtete demnach eine Stop-Tafel und fuhr ungebremst in die Kreuzung ein, wo es zum Zusammenprall mit dem E-Scooter-Lenker kam. Der 25-Jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Bei dem gesuchten Autofahrer handelt es sich um einen etwa 40 Jahre alten Mann mit kurzen grau-blonden Haaren. Er fuhr einen silberfarbenen VW Polo oder VW Golf. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Lauterach (Tel. 059 133-8132) entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren