Nach Messerattacken in Wullowitz U-Haft verhängt

Über jenen 33-jährigen Asylwerber, der am Montag in Wullowitz (Bezirk Freistadt) einen 63-Jährigen getötet und einen Flüchtlingsbetreuer lebensgefährlich verletzt haben soll, hat das Landesgericht...

50-Jähriger nach Messerattacke in OÖ in Lebensgefahr

Ein 50-Jähriger soll in Oberösterreich am Mittwochabend von seiner Freundin (45) mit einem Messer attackiert und in den Bauch gestochen worden sein. Der Mann...

Vergangener Monat global wärmster September

Der vergangene Monat ist nach Messungen der US-Klimabehörde NOAA global der wärmste September seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880 gewesen - gemeinsam mit...

35 Tote bei schwerem Busunglück in Saudi-Arabien

Bei einem schweren Busunglück sind in Saudi-Arabien 35 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur SPA prallte am Mittwochabend in Medina ein...
Das Bild zeigt das Anwesen im niederländischen Ruinerwold, in dem die Familie jahrelang isoliert und ohne Kontakte zur Außenwelt gelebt haben soll.

Isolierte Familie — Verhafteter lebte zuvor zurückgezogen im Mühlviertel

Wegen Entführung in Haft — Familie wartete auf das „Ende der Zeiten“
Der Landessicherheitsrat mit LH Thomas Stelzer (r.) und LH-Stv. Manfred Haimbuchner (l.) an der Spitze sowie Landespolizeidirektor Andreas Pilsl (3. v. r.) beriet gestern Maßnahmen.

Streit um Job löste Bluttat aus

Afghane (33) zeigte sich geständig — Landessicherheitsrat beriet Konsequenzen
++ THEMENBILD ++ RAUCHEN / RAUCHVERBOT

Ab 1. November endet Schonfrist für Raucher in der Gastronomie

Verfassungsgerichtshof lehnt Ausnahme für Nachtlokale ab
Praxistest vor der Haustür: Bei der ersten Ausfahrt zeigt es sich, ob gut gearbeitet wurde.In einer geräumigen Halle werden die Boote angefertigt. Im Bild Dieter Gamsjäger mit Schülern.

Schiff Ahoi im Unterricht

HTBLA Hallstatt steuert mit Bootsbau auf Erfolgskurs

Laut EU-Umweltagentur 400.000 Feinstaub-Todesfälle pro Jahr

Feinstaub und andere Luftschadstoffe führen nach Angaben der Europäische Umweltagentur (EEA) dazu, dass jährlich Hunderttausende Menschen in Europa vorzeitig sterben. Trotz einer Verbesserung der...

70-jähriger Steirer starb nach Kollision mit Zug in Ungarn

Bei einer Kollision mit einem Zug ist am Dienstag ein 70-jähriger Steirer nahe der westungarischen Stadt Körmend ums Leben gekommen. Der Lenker eines Opel-Kleintransporters...
30,532FansGefällt mir
550NachfolgerFolgen
77AbonnentenAbonnieren

Jetzt abonnieren!

Abonnieren Sie jetzt Ihr tägliches, kostenloses OÖ Volksblatt Mittags-Update.