22 Schaltjahrbabys an den Kliniken der Gesundheitsholding

Die kleine Eva wollte partout nicht zum errechneten Geburtstermin am 22. Februar zur Welt kommen. Sie wartete noch eine Woche und ist daher das Schaltjahrbaby des Klinikums Freistadt.
Die kleine Eva wollte partout nicht zum errechneten Geburtstermin am 22. Februar zur Welt kommen. Sie wartete noch eine Woche und ist daher das Schaltjahrbaby des Klinikums Freistadt. © OÖG

Eine Geburt ist ohnehin immer ein außergewöhnliches und besonderes Ereignis. Wenn der Geburtstag dann aber auch noch auf den 29. Februar fällt, ist das noch einmal etwas ganz Spezielles. Insgesamt sind heuer in den Kliniken der Oberösterreichischen Gesundheitsholding (Regionalkliniken und Kepler Universitätsklinikum) 22 Babys auf die Welt gekommen. Sie alle feiern damit ihren ersten offiziellen Geburtstag erst in vier Jahren.

Im Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum (PEK) hat es drei Schalttags-Geburten gegeben. Im PEK Steyr ist die kleine Amina geboren worden. Damit war der Schalttag in der Eisenstadt außergewöhnlich ruhig. Im PEK Kirchdorf erblickten Ida und Julian am 29. Februar das Licht der Welt. Im neuen Kreiszimmer in Kirchdorf war das damit ein ganz normaler Tag. Im Salzkammergut Klinikum sind insgesamt vier Babys zur Welt gekommen: ein Bub und ein Mäderl in Vöcklabruck und ein Mädchen in Gmunden.

Drei Schaltjahr-Babys haben die Hebammen am Klinikum Rohrbach ordentlich auf Trab gehalten. Romy Lia, Magdalena Luisa und Annika haben dort künftig den 29. Februar 2024 als Geburtsdatum in ihren Geburtsurkunden stehen. Im Kepler Universitätsklinikum Linz gab es insgesamt elf Schaltjahrbabys. Alleine im Klinikum Schärding hat es am Schalttag keine einzige Geburt gegeben.

Evas Bilderbuch-Geburt

Im Klinikum Freistadt wollte die kleine Eva, die eigentlich ihren Geburtstermin am 22. Februar hatte, partout auf den Schalttag warten: Die Eltern Kerstin Einfalt und Erich Klopf aus Gutau sind glücklich und sie nehmen das Datum gelassen: „Den Geburtstag hat sie sich selbst ausgesucht. Feiern werden wir den Geburtstag an den anderen Jahren am 28. Februar.“ Eva hat mit Lisa (2) bereits eine große Schwester. Hebamme Susanne Hofer und Primar Sebastian Jülg freuen sich mit der Familie, die um 7.20 in der Geburtenstation im Klinikum Freistadt eintraf. 37 Minuten später hieß es bereits für Eva „Willkommen im Leben!“

 

186 „Einjährige“

Laut Statistik Austria feierten heuer österreichweit lediglich 186 vierjährige Kinder ihren „ersten richtigen“ Geburtstag. Und auch insgesamt gibt es in Österreich lediglich 4.835 Personen, die an einem Schalttag geboren wurden.

Das könnte Sie auch interessieren