Acht Feuerwehren aus dem Innviertel und angrenzendem Bayern mit rund 200 Helfern bekämpften die Flammen in dem Tischlereibetrieb.

Acht Feuerwehren bekämpften Großbrand in Innviertler Tischlerei

Feuer in Betrieb in Schardenberg brach aus unbekannter Ursache aus
Peter Affenzeller will mit seiner bekannten Whisky-Destillerie zur Nummer eins in der Branche werden.

Für Whisky-Liebhaber entsteht im Mühlviertel eine „Hall of Fame“

Destillerie Affenzeller in Alberndorf wird um eine Mio. Euro attraktiviert

Achtung, Dämmerungseinbrecher: „Täter sind besonders einfallsreich“

Zwischen Oktober und März wieder Hochsaison — Polizei setzt Schwerpunktaktionen und will Bevölkerung sensibilisieren
Joy (l.) hat sich schon fürs Kochen zurechtgemacht, Sven (r.) hat bei einem Bauernhofbesuch die Katze lieb gewonnen.

Neue Betreuungsstätte für behinderte Erwachsene

Eltern stellten das Projekt im Zentrum von Vöcklamarkt auf die Beine – Start nach zwei Jahren Vorbereitungszeit

Tödlicher Arbeitsunfall: Justiz plant Einstellung

Schuld war eine gebrochene Schraube
Polizeiauto in sterreich - Polizeiwagen

Linzer feuerte mit Luftdruckgewehr auf Straße — Vier Verletzte

Aus Wohnung eines Freundes in Urfahr geschossen — Passanten suchten in Telefonzelle Schutz vor den Schüssen
Viele Hundebisse passieren im Familienalltag und folgen auf eine liebevoll gemeinte Geste des Kindes.

Beim Familienhund wird Risiko für Kleinkinder oft unterschätzt

Abgegrenzte Ruhezonen, Fressplätze verringern laut Expertin Bissgefahr
Fluch und Segen: Smartphones gehören für die junge Generation zum Alltag. Neben vielen praktischen Vorteilen, eröffnen sich damit aber auch Gefahren.

Jeder fünfte Schüler wird gemobbt

Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ warnt vor bedrohlicher Entwicklung

Neue Betrugsmasche mit Handys

LINZ — In letzter Zeit häufen sich Bestellbetrügereien via Internet bei Mobilfunkbetreibern, warnt die Polizei. Immer wieder würden dabei teure Smartphones erbeutet. Die Täter gehen...
V. l.: KFV-Direktor Thann, Bgm. Luger, Stadträtin Schobesberger und KFV-Bereichsleiter Peter Felber mit „Glühwürmchen“.

„Glühwürmchen“ im Straßenverkehr

KFV-Aktion, um Kindergartenkinder und Erstklassler sichtbar zu machen