Alkolenker flüchtete in Gmunden nach Verkehrsunfall

Ein stark betrunkener Lenker aus dem Bezirk Gmunden hat am Freitagnachmittag nach einem Verkehrsunfall Fahrerflucht begangen.

Der Mann hatte gegen 17 Uhr in der Bahnhofstraße in Gmunden ein anderes Fahrzeug überholt und einen Sachschaden verursacht. Nachdem der Lenker des anderen Autos ihn auf seinen Alkoholgeruch angesprochen hatte, flüchtete der 65-Jährige sofort.

Der Mann konnte gegen 18 Uhr ausgeforscht werden. Der Alkotest ergab einen Wert von 2,6 Promille, teilte die Polizei mit. Außerdem hatte der Lenker keinen Führerschein, er war ihm schon früher entzogen worden. Der 65-Jährige wurde angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren