Arbeiter in OÖ mit Firmenbus in Bach gestürzt

Am Dienstagabend ereignete sich in einem Ortsteil der Gemeinde Uttendorf im Bezirk Braunau ein Verkehrsunfall, bei dem ein 32-jähriger Arbeiter mit einem Firmenbus von der Straße abkam und im Bach zum Stillstand kam.

Der Unfall ereignete sich gegen 22:15 Uhr auf der B147, als der Mann aus dem Bezirk Braunau aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Mit der Unterstützung von Pkw-Lenkern, die kurz nach dem Unfall am Ort eintrafen, konnte sich der Verunfallte selbstständig aus dem verunglückten Transporter befreien. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und musste nach der Erstversorgung vor Ort ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr war im Einsatz, um den stark beschädigten Bus aus dem Bach zu bergen. Bei dem Fahrer, der den Unfall verursachte, wurde ein positiver Alkoholtest festgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren