Brutaler Überfall nach Faschingsball in Oberösterreich

Ein 43-jähriger Mann aus dem Bezirk Gmunden wurde in den frühen Morgenstunden des Mittwochs von drei unbekannten Männern überfallen und verletzt.

Der Vorfall ereignete sich nach einem Faschingsball in Altmünster, als der Mann in seinem Kostüm auf dem Weg nach Hause war. Die Täter forderten zunächst Bargeld, griffen ihn aber nach seiner Weigerung körperlich an und entwendeten schließlich das Geld aus seiner Börse.

Trotz der Forderung, weitere Geldmittel an einem Bankomaten abzuheben, blieb der 43-Jährige standhaft, woraufhin die Angreifer von ihm abließen und flüchteten.

Die gesuchten Männer sollen zwischen 15 und 20 Jahre alt und mittelgroß sein, dabei fiel ein ausländischer Akzent in ihrem Deutsch auf.

Die Polizei Altmünster appelliert an Zeugen oder Personen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer 059133 4101 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren