Gefährliches Überholmanöver in Traun mündet in Festnahme

In Traun im Bezirk Linz-Land kam es Dienstagabend zu einem Zwischenfall im Straßenverkehr, der für einen 18-jährigen Linzer in einer bedrohlichen Situation endete.

Der junge Mann war mit seinem Fahrzeug auf der Traunerstraße unterwegs, als ein 29-jähriger iranischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Linz-Land ihn zunächst durch dichtes Auffahren und Blenden mit dem Fernlicht bedrängte.

Nachdem der Linzer in den Buchenweg abgebogen war, überholte ihn der Ältere, schnitt ihm den Weg ab und zwang ihn durch abruptes Ausbremsen zum Anhalten. Anschließend kam es zu Beschimpfungen und Bedrohungen gegen den 18-Jährigen, der daraufhin die Polizei alarmierte.

Die Beamten konnten den Aggressor, dessen Identität bis dahin nur über das Kennzeichen bekannt war, ermitteln und beide Parteien zur Einvernahme auf die Polizeiinspektion bringen.

Dort zeigte sich der 29-Jährige weiterhin aggressiv und widersetzte sich der erkennungsdienstlichen Behandlung gewaltsam, woraufhin er vorübergehend festgenommen und gefesselt wurde. Die Festnahme wurde in den frühen Morgenstunden des Mittwochs aufgehoben, doch gegen den Mann werden nun Anzeigen erstattet.

Das könnte Sie auch interessieren