Kriminalfall in Schärding gelöst: Täter nach Überfall geständig

Nach intensiven Ermittlungen hat die Kriminaldienstgruppe Schärding zwei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren aus dem Bezirk Schärding als Täter eines Überfalls ausfindig gemacht.

Bei den Verhören legten die Verdächtigen ein Geständnis ab. Sie begründeten ihre Tat mit gegenseitigen Beleidigungen, die auch über soziale Netzwerke ausgetragen wurden.

Rückblick: Am 27. Jänner dieses Jahres wurde ein 30-jähriger deutscher Staatsbürger in Schärding Opfer einer brutalen Attacke, während er am Stadtplatz Zigaretten aus einem Automaten ziehen wollte.

Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und musste im Krankenhaus behandelt werden. Nach der Tat flohen die Angreifer in einem dunklen Audi mit Schärdinger Kennzeichen und entkamen trotz sofort eingeleiteter Fahndung.

Die nun verhafteten Täter entsprechen allerdings nicht den ursprünglichen Täterbeschreibungen, die sie als 25- bis 30-Jährige und größer als 180 bzw. kleiner als 170 cm beschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren