Leser helfen Familien in Not

VOLKSBLATT-Aktion „Leser helfen“: Spenden für in Not geratene Familien

Massive Teuerungen in allen Lebensbereichen: Wir alle sind davon betroffen. Für viele Familien im Land sind die gestiegenen Lebenserhaltungskosten aber kaum noch zu stemmen. In der Not steigt die Solidarität, heißt es.

Dass dies stimmt, haben wir Oberösterreicher bereits bei vielen Gelegenheiten bewiesen. Um die nötige Hilfe leisten zu können, startet das VOLKSBLATT auch heuer wieder die Spendenaktion „Leser helfen“ für in Not geratene Landsleute.

Schon in einer Woche beginnt die Adventzeit. Bis zum Heiligen Abend locken dann wieder stimmungsvolle Lichter und Weihnachslieder die Kunden in die Geschäfte zum Geschenkekauf.

Doch heuer ist vieles anders. Nach zwei Jahren Corona kam der Krieg in der Ukraine und mit ihm sind die Preise für Energie in schwindelnde Höhe geklettert — und damit auch die Preise aller Produkte. Das Leben ist teurer geworden, die vielen Krisen drücken auf die Seele.

Energiesparen ist nun das Gebot der Stunde und immer mehr Menschen können sich die gestiegenen Lebenserhaltungskosten nicht mehr oder kaum noch leisten. Sozialmärkte sind mit einem enormen Kundenzuwachs konfrontiert, denn immer mehr Menschen müssen sich in letzter Konsequenz an eine Hilfsorganisation wenden, selbst solche, die dies noch nie gemacht haben und die immer selbst für ihr Leben aufkommen konnten.

Spenden unter dem Kennwort: Weihnachten 2022
IBAN: AT83 5400 0006 0026 2620

Sich Sorgen zu machen, die Not zu spüren — diese Gefühle sind für viele Menschen nicht erst seit heuer normaler Alltag. Aus den unterschiedlichsten Gründen sind sie in die Armutsspirale geraten.

Oft auch komplett unverschuldet: Ein Todesfall, ein Unfall, eine Krankheit oder eine Behinderung, die hohe finanzielle Kosten nach sich ziehen. Ein Jobverlust oder eine Trennung — all dies sind Schicksale, die Betroffene in eine schwere finanzielle Krise bringen können und die nun verstärkt wird.

Ihre Spenden schenken Hoffnung

Um jenen zu helfen, die es am nötigsten brauchen, Landsleute, die unverschuldet in Not geraten sind, hat das VOLKSBLATT auch heuer wieder die Weihnachtsaktion „Leser helfen“ ins Leben gerufen. Unterstützt vom OÖ Hilfswerk werden bis Weihnachten wieder ausgewählte Schicksale vorgestellt, die ans Herz rühren.

Damit diese Menschen sich auch künftig nicht entmutigen lassen und positiver in die Zukunft blicken können, bedarf es aber der Mithilfe der Oberösterreicher. Zusammen spenden VOLKSBLATT-Leser und Unternehmen jedes Jahr einen beträchtlichen Betrag und setzen damit ein Zeichen. Jeder Euro hilft mit, den Familien Hoffnung zu geben und eine Last zu nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.