Nachbar verhinderte Großbrand in Einfamilienhaus in Ohlsdorf

Ein Zimmerbrand entstand am Freitag gegen 17.30 Uhr in einem Einfamilienhaus in Ohlsdorf. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen im Haus.

Ein Nachbar entdeckte per Zufall den aus einem Fenster austretenden starken Rauch und setzte unverzüglich den Notruf ab.

Die Freiwillige Feuerwehren Ohlsdorf und Aurachkirchen sowie die Berufsfeuerwehr Steyrermühl konnten den Brand binnen 20 Minuten löschen und führten anschließend die Brandabsicherung durch.

Es ist von einem technischen Defekt, vermutlich an einem Mehrfachverteiler, auszugehen. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Das könnte Sie auch interessieren