Oberösterreicher in die Donau gestürzt

Ein 43-jähriger Mann aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung ist am Mittwochnachmittag etwas oberhalb des Kraftwerks in Ottensheim in die Donau gestürzt.

Eine großangelegte Suchaktion – es waren zehn Feuerwehren mit mehreren Booten und Tauchern im Einsatz – verlief vorerst ergebnislos.

Sie wurde am Abend wegen mangelnder Sicht abgebrochen und soll am Donnerstag, fortgesetzt werden, teilte die Polizei mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.