Nach der verheerenden Feuersbrunst in Mallacoota, bei dem viele Einheimische alles verloren haben, ist der Zusammenhalt in dem Dorf an der Südostküste Australiens groß.

Welle der Hilfsbereitschaft für australische Feueropfer

Feuerwehr nützt die Regenpause und rüstet sich vor der nächsten Hitze
Bei minus sechs Grad mussten die Feuerwehrleute den Brand löschen.

Trockener Christbaum ging in Flammen auf

Reisig hatte sofort Feuer gefangen — Materialschlacht für Feuerwehr
Eine gewaltige Feuerwalze bewegte sich auf den Küstenort Mallacoota zu. Maria Hunger (kl. Bild) erlebte die Dramatik, um das Leben zu bangen, hautnah mit. Mit einem Speedboat konnten sich die Mühlviertlerin und ihre Freunde in Sicherheit bringen, nachdem sie tagelang eingeschlossen waren.

Mühlviertlerin entkam australischer Feuerhölle

Maria Hunger war mit 4000 Menschen in Mallacoota eingeschlossen: „Wir hofften nur noch, dass die Flammen uns nicht erwischen!“
Unfall auf der schneebedeckten B126

Zahlreiche Verletzte bei Verkehrsunfällen

Lenker legte Stromversorgung im Ortszentrum von Zell/Pettenfirst lahm
E-20200105_(5).JPG

Pkw landete in Bachbett

Ein Autolenker ist Samstagnacht im Weißenbachtal (Bezirk Gmunden) mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und in ein Bachbett gestürzt. Der Mann blieb unverletzt...

Jetzt abonnieren!

Abonnieren Sie jetzt Ihr tägliches, kostenloses OÖ Volksblatt Mittags-Update.