Trauner Stadtpolizei sorgt für Sicherheit in der Stadt

prdi07_Stadtpolizei_Traun.jpg
v. l.: Bgm. Karl-Heinz Koll, Bezirksinspektor Oliver Schönhuber (Dienststellenleiter-Stellvertreter Stadtpolizei Traun), Gruppeninspektorin Sylvia Brandtner und Kontrollinspektor Martin Thalmann (Dienststellenleiter Stadtpolizei Traun) © Stadtarchiv Traun

Traun ist in der glücklichen Lage, eine eigene Stadtpolizei zu haben. Im Mittelpunkt der Arbeit der Polizistinnen und Polizisten steht die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger sowie die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ruhe und Ordnung.

Einige Einsätze aus dem Tätigkeitsbericht 2023 seien exemplarisch erwähnt: Drei Einbrecher wurden von den städtischen Beamten gemeinsam mit der Bundespolizei auf frischer Tat ertappt und unverzüglich festgenommen.

Eine weitere Festnahme erfolgte kurz vor Silvester: Ein aus der Justizanstalt Leoben entflohener Häftling geriet in das Visier der Trauner Funkstreife und wurde im Zuge der Fahndung der Bundespolizei sofort dingfest gemacht. Ergänzt werden die umfangreichen Aufgaben der Stadtpolizisten durch den Verkehrserziehungsunterricht in Kindergärten, die Schulwegsicherung, die Überwachung von Veranstaltungen, des Badesees sowie der Hundehalteverordnung und straßenpolizeilichen Bewilligungen.

„Mein aufrichtiger Dank an das Team unserer Stadtpolizei. Mit ihrer Tätigkeit tragen sie maßgeblich dazu bei, dass sich die Bürger in unserer Stadt wohl und behütet fühlen können“, so Bürgermeister Karl-Heinz Koll.

Das könnte Sie auch interessieren