Citroën Ë-Jumpy

Der französische Autohersteller Citroën bringt ab Herbst mit dem Ë-Jumpy ein rein elektrisch betriebenes Nutzfahrzeug nach Österreich.

Mit bis zu 330 Kilometern Reichweite nach WLTP, 136 PS Leistung, 130 km/h Spitze sowie einer Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometern auf die elektrische Antriebseinheit und die Batterie sei der Ë-Jumpy „ein alltagstauglicher Transporter“. Den Transporter gibt es in drei Längen, das Ladevolumen beträgt zwischen 4,6 und 6,6 Kubikmeter.

Der kleinere Akku (50 kWh) reicht für 230 Kilometer, der größere (75 kWh) für 330 Kilometer. Der Akku kann mit bis zu 100 kW geladen werden, der kleinere Akku ist dabei nach 30 Minuten zu 80 Prozent voll, beim größeren dauert es 45 Minuten. Preise stehen noch nicht fest.

Wie ist Ihre Meinung?