CL-Halbfinale erstmals ohne Spanien, England und Italien

Die deutsch-französischen Festspiele in der Fußball-Königsklasse sorgen für ein Novum. Erstmals in der Geschichte der Fußball-Champions-League stehen keine Teams aus Spanien, England oder Italien im Halbfinale. Stattdessen schafften es mit Bayern-München-Gegner Olympique Lyon und RB Leipzigs Kontrahent Paris Saint-Germain zum ersten Mal zwei französische Teams in der Vorschlussrunde.

Zuletzt war das Halbfinale ohne Mannschaften aus Spanien, England und Italien in Szene gegangen, als der Bewerb noch Europacup der Landesmeister hieß. In der Saison 1990/91 waren der spätere Sieger Roter Stern Belgrad, Olympique Marseille, Spartak Moskau und der FC Bayern München im Halbfinale.

Wie ist Ihre Meinung?